05.02-06.02.2017 RUD-CUP Alpin Ski Wochenende

Bei den recht guten Wetterbedingungen kämpften die DAV Alpin Ski Rennläufer um die begehrten „Treppchen“-Plätze beim Rud-Pokal am Samstag, wie auch beim Zubatherm-Cup am Sonntag in Balderschwang.

Beide Slalom-Tage waren vom recht steilen Hang und hartem, aber griffigen Schnee gekennzeichnet. Dies, und der sehr versetzt gesteckte Slalom, wurden am ersten Tag den ganz kleinen Skirennläufern (U8) zum Verhängnis; es konnte keiner zwei Läufe fehlerfrei ins Ziel bringen. Diese Lektion wurde gelernt und am zweiten Tag, auch dank toller Trainerarbeit, konnte Louis Juri Hoyer den Sieg in der Klasse U8 männlich holen.

Hannah Mederer siegte souverän an beiden Tagen in der Klasse U12 weiblich. In der Klasse U12 männlich kam Enrico Seifert an beiden Tagen auf den zweiten Rang, Lennard Lettenmeyer belegte am Sonntag Rang drei.

Emma Schmid kam in der Klasse U14 weiblich am Samstag auf Rang drei, Julia Wörndle siegte am Sonntag in dieser Klasse. Bei den Schüler U14 männlich belegte Tim Kühne die Plätze eins und zwei.

Tim Opdenhoff war am Samstag Tagesschnellster und siegte damit souverän in der U16-Klasse, gefolgt von Ramon Seifert. Am Sonntag belegten er und Ramon die Plätze zwei und drei. Julia Ragg kam am Samstag auf den dritten Platz.

Am Samstag noch auf Platz zwei, konnte Lea Kühne (U18) am Sonntag den Sieg in einem sehr knappen Duell vor Anne Schierle (TV Mögglingen) holen. Niklas Opdenhoff wurde bei den Buben zweiter.

Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für die DAV Skirennläufer. Am Samstag von TV Mögglingen bei der Mannschaftswertung knapp auf Platz 2 verwiesen, konnte am Sonntag, mit der höchstmöglichen Punktzahl, der Rosenstein-Pokal vom DAV Team stolz in Empfang genommen.

Zurück