Obermarchtal

Liebe Wanderfreunde,

gestern war wieder mal ein ganz gelungener Tag. Dem Wetter gegenüber waren wir schon misstrauisch, aber es hat gehalten, und nachmittags kam sogar noch die Sonne raus, wie Ihr auf den letzten beiden Fotos sehen könnt. Die schönen Fotos hat wie immer Helmut  gemacht, und dafür danke ich ihm ganz herzlich.

Der heftige Regen der letzten Tage hatte seine Spuren hinterlassen: Die Donau ist an manchen Stellen über die Ufer getreten und war braun durch den mitgeführten Schlamm. Auch viel Treibholz war zu sehen. Von Rechtenstein ging es zuerst durch das Donautal nach Obermarchtal zu der imposanten Klosteranlage mit der sehr gut restaurierten barocken Klosterkirche. Christa hat uns auf ein paar Besonderheiten aufmerksam gemacht, bevor wir über die Hochfläche weitergingen zu einem Soldatenfriedhof, der bereits seit über zweihundert Jahren existiert. In Untermarchtal darf man die moderne Klosterkirche nicht verpassen; sie hat uns alle sehr beeindruckt. Nach einem guten Essen in Munderkingen ging es noch weiter bis Rottenacker. Dieser letzte Teil meist an der Donau entlang und in der Sonne, aber mit dem Wind im Rücken hat mir am besten gefallen.

Die nächste Wanderung gibt es am 6. April.

Viele Grüße bis dahin!

Erika

Zurück