Wental

Die Senioren des DAV Ulm lassen sich nicht unterkriegen. Trotz Corona hat sich seit einigen Wochen der übliche 14-Tages-Rhythmus für die gemeinsamen Wanderungen eingespielt. Abstand halten und wenn notwendig auch das Maskentragen, gehört selbstverständlich auch dazu.

Unsere Wanderfreundin Lia Szabo, die derzeitige homepage-Betreuerin der Sektion Ulm, offiziell Webmasterin genannt, hat ihre allererste Wanderung ausgeschrieben. Per e-mail verabreden sich die Senioren mittlerweile zu ihren Exkursionen, da das Jahresprogramm 2020 leider storniert werden musste. Mit Privat-Pkws ging es heute ins Wental.

Insgesamt 26 Senioren trafen sich am Parkplatz vor dem Landhotel Wental. Für die ausdauernden Langwanderer ging es ca. 12 km durch das Wental mit den imposanten Felsformationen, dann weiter durchs Gnannental und im großen Bogen über Bibersohl wieder zurück zum Parkplatz. Die sog. Genusswanderer wanderten nur bis zum Wentalweiberle, kehrten dort um und kamen auch über Bibersohl zurück zum Hotel. Beide Gruppen überquerten dort die Straße und bestaunten das wunderbare Felsenmeer.

Die Hauptsache für alle Wanderer war das Wiedersehen der Wanderfreunde und das schöne Naturerlebnis. Im Restaurant des Landhotels Wental saßen wir dann noch zusammen, haben gegessen und getrunken und geredet. In zwei Wochen ist bereits die nächste Wanderung terminiert.

Zurück